Aktuell:

Unabhängig von den notwendigen Einschränkungen durch die Corona-
Virus-Pandemie sind wir in der Nuklearmedizin weiter auch für die fachärztliche Behandlung unserer Patienten da. Krebspatienten, Patienten mit (Verdacht auf) Herzerkrankungen, Patienten mit Schilddrüsenfehlfunktionen werden weiter regulär versorgt. Falls Sie einen Mund-Naseschutz besitzen, bringen Sie diesen zur Untersuchung mit. Sie leisten so einen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie, wenn Sie vor, während und nach der Untersuchung den Mund-Naseschutz tragen. Vielen Dank!

Liebe Patienten/-innen, wir sind leider telefonisch schlecht erreichbar. Bis dieses Problem gelöst ist, bitten wir Sie, falls Sie uns nicht direkt telefonisch erreichen, die Optionen „Anrufbeantworter“ oder Email an info(at)eberhardt-scheubeck-peppert.de zu nutzen. Wir bitten Sie die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Dr. Scheubeck, Dr. Peppert, Dr. Eberhardt

Unsere Praxis, gegründet 1972 bietet das gesamte Spektrum der modernen Nuklearmedizin. Ein Schwerpunkt liegt in der Behandlung und der Therapie von Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen. Grosse Erfahrungen und Expertise hat unser Team zudem in der Herzszintigraphie zur Abklärung einer koronaren Herzerkrankung, der Skelettszintigraphie, der Lungen- und Nierenszintigraphie. Die Untersuchungen werden jeweils in enger Abstimmung mit den überweisenden Ärzten durchgeführt.

Unser Praxisprofil ist charakterisiert durch eine Verbindung von klassischem Arztverständnis und moderner Technik. Für das klassische Feld der ärztlichen Kunst, die ausführliche Anamnese, das Eingehen auf die Beschwerden des Patienten, die Erklärung der Befunde und der Diagnose nehmen wir uns ausreichend Zeit. Ziel ist der mündige Patient, der Therapieentscheidungen nachvollziehen kann. Ergänzende apparative Untersuchungen verfügen über modernsten technischen Standard und werden gezielt dort eingesetzt, wo sie für die Diagnosefindung unumgänglich sind.

Um einen Facharzt für Nuklearmedizin zu konsultieren ist es für gesetzlich versicherte Patienten notwendig, einen gültigen Überweisungsschein zur Untersuchung mitzubringen.